AERO INTERNATIONAL 06/2014

5,50 €
zzgl. Versandkosten

Leider ausverkauft, aber hier digital erhältlich:

https://www.epaperlesen.de/Shop/start/2105907


> Airport


Los Angeles International Airport: Der Flughafen der Millionenmetropole Los Angeles wird modernisiert und erweitert. Herzstück ist das Tom-Bradley-Terminal, das ausschließlich dem internationalen Verkehr vorbehalten ist und das seit wenigen Monaten in völlig neuem Glanz erstrahlt.

> Industrie und Technik

Nachfolger für die Boeing 757 gesucht: Auch rund zehn Jahre nach Einstellung des Programms ist keine Ablösung der Boeing 757 (und des Airbus A310) in Sicht. Die großen Hersteller haben gegenwärtig genug andere Sorgen, als dass sie sich dieses schwierigen Marktes annehmen wollten.

ILA Extra:
Rund 1200 Aussteller werden Ende Mai auf der Berlin Air Show sich und ihre Produkte präsentieren. Die Veranstalter BDLI und Messe Berlin rechnen mit etwa 200.000 Besuchern.

Aircraft Interiors Expo 2014:
Auf der Messe für Flugzeuginnenausstattung in Hamburg wurden wieder einmal zahlreiche Trends präsentiert, die schon bald Einzug in den Luftverkehr halten dürften.

> Business Aviation

EBACE-Special: Raus aus der Wirtschaftskrise? Positive Signale werden  einmal mehr von der EBACE erhofft, die vom 20. bis zum 22. Mai in Genf stattfindet. Mehr zu diesem Thema bietet unsere englischsprachige Sonderbeilage.

> Airline

Binter Canarias: Die kanarische Fluggesellschaft, die einst als Iberia-Tochter das Licht der Welt erblickte, sieht das Wachstumspotenzial in der Heimat als begrenzt an und hofft, ihr Geld künftig vor allem durch Liniendienste auf den Schwarzen Kontinent zu verdienen.

Avanti Air: Seit 20 Jahren behauptet sich der Anbieter von Ad-Hoc-Chartern aus dem Siegerland auf dem deutschen und europäischen Regionalmarkt. Das Geheimnis: Zuverlässigkeit und eine stringente Kalkulation.

> Galerie

Wilderness Air: Der Safari-Spezialist aus Namibia verfügt über vier Cessna Grand Caravan sowie jeweils eine Cessna 310 und 404 und bringt mit zusätzlich 15 Cessna 210 Touristen zu den attraktivsten Zielen des nur schwach besiedelten Landes.

> Historie

Iljuschin IL-14: "Crate" (Kiste) lautete der NATO-Code für ein zweimotoriges Propellerflugzeug, das in den frühen Fünfzigern das Rückgrat des osteuropäischen Luftverkehrs darstellte. Die sowjetische Iljuschin IL-14 nimmt aber auch einen wichtigen Platz in der Geschichte des deutschen Flugzeugbaus ein.