Angelwoche 25/2016

2,50 €
zzgl. Versandkosten
Lieferbar

Beim Friedfischangeln ist das Anfüttern ein absolutes Muss. Dadurch werden die Fangchancen enorm verbessert. Sowohl beim Karpfenangeln als auch beim Stippen. Aber nicht nur Friedfische orientieren sich beim Fressen mit ihrem Geruchs- und Geschmackssinn, auch Raubfische tun das. Deshalb werden inzwischen auch viele Kunstköder „geflavourt“ angeboten. In der aktuellen AngelWoche zeigen wir, worauf man bei der Verwendung von zum Teil hoch konzentrierten Lockstoffen achten muss.

Außerdem in der aktuellen AngelWoche:

  • Aktuell: SFHH – Streetfishing in Hamburg
  • Fotoreport: So werden Flusskarpfen gefangen!
  • Test: Baitcaster „Tour Mg PT“ von Quantum
  • Meeresangeln: Angeln auf Bornholm
  • Spinnfischer: Rapfenangeln im Herbst
  • Forellenangeln: Fangen bei Rückenwind
  • Reise: Vorchdorf in Oberösterreich. Rot getupfte Schätze