Blinker 3/2017

5,40 €
Lieferbar

Fangen im März: Auftakt mit Plan

Der Frühling streckt langsam seine Fühler aus, und die ersten Fische erwachen aus der Winter-Lethargie. In der März-Ausgabe starten wir mit Autor Julius Wystemp ultrafein auf Rotaugen. Der Friedfisch bleibt im Fokus – in Baggerseen und Kiesgruben zeigt Ihnen Tobias Steinbrück, wie Sie zu Ihrem Frühjahrskarpfen kommen. André Pawlitzki beweist, dass Knoblauch nicht nur stinken kann: Brassen lieben die Knolle und fallen reihenweise darauf herein. Und wer in der kalten Jahreszeit nichts zutun und Platz in der Garage hat, kann sich ja mal die Tipps von Frank Schlichting zu Herzen nehmen. Er beschreibt, wie man sich seine eigenen Schraub- Jigs gießt.

Es steckt noch viel mehr im neuen BLINKER

  • Fangen im März: Jetzt auf Meerforelle, Plötze und Aland!
  • Weiche Kost für harte Drills: Barsch mit Gummiwurm
  • Der Anglerverein Karlsruhe und seine Vielfalt
  • So klappt’s mit dem Donaumonarchen – Im Reich des Huchens
  • Großer Revierreport zu Sotra
  • Gewässerreport: Die Trave rund um Lübeck

Als Extra gibt es in dieser Ausgabe die neue BLINKER- DVD.

  • Ködervarianten im Forellensee
  • Hechte fangen mit Makrele & Co.
  • Gewässerreport zu Sotra und Huchenangeln